Keine Mobilversion verfügbar; Nur Desktopversion!

Malaria Fakten

2 Millionen sterbefälle im Jahr an den Folgen von Malaria!

 

2.4 Milliarden Menschen (40% der Menschheit) sind dem Risiko ausgesetzt, an Malaria zu erkranken.

In Afrika sterben jährlich bis zu 2 Millionen Menschen an den Folgen von Malaria. Am häufigsten betroffen sind Kinder unter 5 Jahren.

Die meisten in Afrika erhältlichen Medikamente sind zum großen Teil aufgrund der Resistenzen, die der Erreger entwickelt hat, unwirksam.

 

Wirksame Kombinationspräparate kosten ein Vielfaches und sind für den größten Teil der afrikanischen Bevölkerung unerschwinglich.

 

Die globale Pharmaindustrie verbucht jährlich 500 Milliarden US-Dollar an Gewinn – 50-mal mehr als der von der UNO geforderte Betrag zur langfristigen Bekämpfung von AIDS, Malaria und Tuberkulose.

 

STOP MALARIA! ist ein Akt der Rebellion gegenüber diesem stillen Massensterben.

 

Der Gebrauch von insektizid-behandelten Moskitonetzen wurde von der WHO als wirksamstes Mittel definiert, um die Verbreitung der Malaria einzudämmen.

 

Wenn alle afrikanischen Kinder unter einem schützenden Moskitonetz schlafen würden, könnten jedes Jahr 0.5 Millionen Leben gerettet werden.

 

Wir beabsichtigen die Eröffnung von lokalen «Malariazentren», für eine flächendeckende Verbreitung von imprägnierten Moskitonetzen.

 

Wir bilden und begleiten lokale Netzwerke von Freiwilligen: Wir schaffen Hilfe zur Selbsthilfe